buero@dedata.de

E-Mail Support

+49 (0) 561 316 858 9

Telefon Support

Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

Onlineshop 24/7

Manueller Darknet Check

DarkNet-Check – Sie wurden gehackt und möchten wissen, ob Ihre Daten im Darknet verkauft werden? Wir suchen im Darknet und finden Ihre gestohlenen Daten.

249,00  excl. MwSt.

Auswahl zurĂŒcksetzen
Beschreibung

Manueller Darknet Check

Darknet Check – Sie wurden gehackt und möchten wissen, ob Ihre Daten im Darknet verkauft werden?

Wir machen einen manuellen Darknet Check und finden Ihre gestohlenen Daten.

Hacker sind nicht nur darauf aus Schaden anzurichten, sondern auf finanziellen Gewinn.
Mit dem Verkauf Ihrer Daten können sich hohe BetrÀge erzielen lassen.

Minimieren Sie den Schaden und finden Sie heraus welche Daten sich im Darknet befinden mit unserem manuellen Darknet Check.

 

Was ist das Darknet? Einfach erklĂ€rt…

Das Darknet ist der kleine, “böse” Bruder des Internets, wenn man es einfach erklĂ€ren möchte.

Konkret handelt es sich hierbei um ein Netzwerk, Ă€hnlich wie das “normale” Internet welches nicht bei Google auffindbar ist. Der Zugang zum Darknet kann nur mit einer speziellen Browsersoftware, dem Thor-Browser, erreicht werden. Im Thor-Netzwerk, auch Darknet genannt findet man ĂŒber spezielle Listen und tagesaktuelle Listen mehrere anonyme Webseiten.

Das Darknet ist eigentlich geschaffen worden, um Menschen die Möglichkeit zu geben auch aus LĂ€ndern Informationen zu teilen, bei denen unterschiedliche Restriktionen und politische EinschrĂ€nkungen existieren. Auf normalem Wege, dem normalen Internet, ist jegliche Kommunikation gesperrt, oder wird automatisiert zensiert. In den letzten Jahren haben Cyberkriminelle das Netzwerk fĂŒr sich entdeckt und nutzen dieses um unerkannt Transaktionen durchzufĂŒhren. Die AktivitĂ€ten sind in den letzten Jahren von 2,5% auf 7% angestiegen. leider ist das Darknet dadurch in den Verruf geraten, es sei nur ein Netzwerk von Kriminellen. Derzeit 92% sind hier aber nicht illegal, sondern nutzen Menschen um einer derzeit stĂ€ndigen Überwachung bzw. Tracking zu entgehen.

Wer aber glaubt, dass das Thor-Netzwerk komplett anonym ist irrt hier gewaltig. Durch ein Fingerprintingsystem lĂ€sst sich mittlerweile die Kommunikation nachverfolgen und ĂŒberwachen. Die Entwickler versuchen deieser Entwicklung entgegenzuwirken, welches in einem ewigen “Katz und Maus” Spiel endet. FĂŒr Cyberkriminelle ist es das Zuhause von Allem, was illegal ist. Von physisch verbotenen GegenstĂ€nden wie Waffen und Drogen bis hin zu Daten, u.a. gehackte Firmendaten, wird hier alles verkauft.

Falls Sie Opfer eines Hacker Angriff wurden, werden die Hacker höchstwahrscheinlich versuchen Ihre Daten ĂŒber diese Plattform zu verĂ€ußern.

Die im Internet viel beworbenen automatischen Suchen nach geleakten Daten ist nicht sehr genau und kann leicht ĂŒbersehen.
Mit unserem manuellen Darknet Check ist die Chance die Daten zu finden viel höher.

Hierbei priorisieren wir die wichtigsten Daten zuerst:

Darknet Passwort Check

Hacker sehen sich nicht nach irgendwelchen Firmendaten um, sondern die Daten, die ihnen helfen sich am meisten zu bereichern. NatĂŒrlich ist der Verkauf von Passwörtern im Darknet einer der profitabelsten.

Man kann zum Beispiel von Active-Diractory Domainenadmin-Konten fĂŒr ca. 50.000,00$ kaufen. Diese werden von Hackergruppen gekauft und fĂŒr sich ausgeschlachtet.

Ein Standardprozess nach einem Hackerangriff ist es jedes Passwort zu Àndern.

Ein manueller Darknet Check kann möglicherweise herausfinden wie lange Ihre Daten bereits angeboten wurden, wie viele VerkÀufe es gab und weitere Informationen.

Darknet Email Check

Ein weiterer wichtiger manueller Darknet Check ist, ob Ihre E-Mails den weg in den illegalen Shop gefunden haben. Ein Check nach diesen Daten ist unerlÀsslich!

E-Mail ist heutzutage die wichtigste Kommunikationsform von Firmen und beinhalten oft sensible Informationen und Daten. Finden Sie heraus welche Daten konkret veröffentlicht wurden um den Schaden zu minimieren.

 

Manueller Darknet Check
Manueller Darknet Check
249,00  excl. MwSt.